Navigation
 

  05.06.1992
  22.11.1992
  18.02.1996
  27.12.1996
  11.10.1997
  10.05.1998
  20.11.1999
  20.11.1999
  08.02.2000
  21.04.2002
  12.07.2003
  12.06.2005
  05.03.2006
 
  02.08.2009
 

   Infos
 

Feuerwehr Grünberg- Weickartshain

Lutherstraße 4
35305 Grünberg- Weickartshain

Tel: 01515/0549112

 
Zukunftsweisende Zusammenarbeit gestartet

Jugendfeuerwehr Seenbachtal offiziell gegründet - 200 Gäste im Weickartshainer Dorfgemeinschaftshaus

GRÜNBERG (ld). Als zukunftsweisend bezeichneten sämtliche Festredner die Gründungsfeier der Jugendfeuerwehr Seenbachtal. Ins Weickartshainer Dorfgemeinschaftshaus waren weit über 200 Gäste zur offiziellen Vereinigung der Jugendfeuerwehren aus Klein-Eichen, Lardenbach, Stockhausen und Weickartshain gekommen. Voraussetzung für die zukünftige Zusammenarbeit und Nachwuchsförderung im Seenbachtal war zunächst die Gründung der drei Jugendwehren Klein-Eichen, Lardenbach und Stockhausen. Vanessa Rühl und Ann-Christin Langohr moderierten die Veranstaltung. Bürgermeister Frank Ide sah in der gemeinsamen Zusammenarbeit den richtigen Schritt in die Zukunft. Er dankte den Eltern für die Unterstützung. Für die als Ziel gesteckte große Aufgabe, "den Menschen zu helfen", wünschte er den Wehren viel Erfolg. Zur finanziellen Unterstützung übergab er ein persönliches Geldgeschenk.

Gründung der Jugendfeuerwehr Seenbachtal am 05.03.2006 im DGH Weickartshain

Stadtbrandinspektor Lothar Theis nannte das "Lernen in der Gemeinschaft" als einen grundlegenden und wichtigen Schritt für die zukünftige Zusammenarbeit der Einsatzabteilungen im Seenbachtal. Auch er übergab ein Geldgeschenk. Stadtjugendfeuerwehrwart Alexander Böhm betonte, das Verschwinden des "letzten weißen Fleckes" im Osten des Landkreises Gießen sei für das Grünberger Feuerwehrwesen und für die örtliche Nachwuchsförderung von besonderer Bedeutung. Er lobte dabei auch die bereits seit September von den vier Wehren mit 48 Mädchen und Jungen bereits angebotene Nachwuchs- und Übungsarbeit.Das Mannschaftsgefühl und die Zusammengehörigkeit waren für Landrat Willi Marx bedeutende zukunftsweisende Kriterien. Diese wirken sich nicht nur im Feuerwehrbereich aus. Sie seien auch im gesellschaftlichen Leben eine wichtige Grundlage. Marx übergab an alle Mädchen und Jungen der drei neuen Jugendwehren Klein-Eichen, Lardenbach und Stockhausen einen Schutzhelm.

Dankesworte richtete Kreisbrandinspektor Gert Battenfeld an die Verantwortlichen, Betreuer und Eltern. Er sah die Gründung und die Zusammenarbeit der vier Jugendwehren in Verbindung mit der demoskopischen Entwicklung als einen "Sieg für die Anbindung der Jugendlichen an die Feuerwehren". Die gute Zusammenarbeit der Wehren stand bei der Ansprache von Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Klee im Mittelpunkt. Er übergab Lehrunterlagen für die Jugendarbeit an die Jugendbetreuer Simone Faust, Andreas Ruppel und Marco Bingmann.

Als Sprecher der Ortsvorsteher Werner Zimmer (Klein-Eichen), Karlheinz Erdmann (Lardenbach) und Jürgen Biedenkapp (Stockhausen) sprach stellvertretend der Weickartshainer Amtsinhaber Eberhard Schlosser von einem historischen Tag im Seenbachtal. Er dankte besonders den Eltern und den Jugendlichen für die Unterstützung und das Engagement.

Im Namen aller vier Feuerwehren dankte der Lardenbacher Wehrführer Karl-Ernst Lind für die umfangreiche Unterstützung durch die Eltern und die Helfer. Weiterhin ging sein Dank an den Staatsminister Volker Bouffier, an den Landkreis Gießen, an die Stadt Grünberg, an die Feuerwehren der Stadt Grünberg, an die Sparkasse Grünberg sowie an den Neukauf-Markt Horst in Grünberg und an die Ovag Friedberg.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Darbietungen der Sing-, Spiel- und Spaßtruppe des Männergesangvereins Lardenbach/Klein-Eichen. Unter der Leitung von Minette Kraft sang der Kinderchor zwei mit viel Beifall bedachte Lieder. Eine Augenweite war der Auftritt der "Rot-Weißen Funken". Die dem FC Weickartshain angehörende Tanzgruppe begeisterte mit ihrem Showtanz unter der Leitung von Monika Willert.

 

Rauchmelder retten Leben +++ http://www.rauchmelder-lebensretter.de +++

   News
 

 

Letzter Einsatz:

29.03.2017
20:33 Uhr; Ölspur ; Vogelsbergstraße

 

Zu den Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienst

Besucher seit dem 01.06.2003: